Durch Unachtsamkeit gehen jedes Jahr nicht wenige Weihnachtsbäume in Flammen auf. Sie verursachen Zimmer- und Wohnungsbrände, bei denen nicht nur erhebliche Sachschäden zu beklagen sind, sondern häufig auch Menschen verletzt werden. Allein im Jahr 2008 musste 15.000-mal die Feuerwehr gerufen werden.

Über die Gefahren und den sachgerechten Umgang mit Weihnachtsbäumen und Kerzen informieren folgende Brandschutztipps:

  • Tannenbäume bis zum Fest im Freien oder kühl aufbewahren.
  • Adventskränze und Weihnachtsbäume möglichst weit weg von Gardinen und anderen leicht brennbaren Gegenständen aufstellen.
  • Brennende Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen.
  • Der Baum muss einen festen und sicheren Stand erhalten (wenn möglich durch Anbinden sichern).
  • Nur nichttropfende Kerzen verwenden und so befestigen, dass keine Zweige oder Bänder in Brand geraten können.
  • Tannenbäume mit dem Fuß ins Wasser stellen um ein schnelles Austrocknen zu verhindern.
  • Erhöhte Vorsicht beim Anzünden der Kerzen. Stets mit den Kerzen an der Spitze des Baumes beginnen.
  • Halten Sie vorsorglich einen Eimer Wasser oder Feuerlöscher griffbereit.
  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt.
  • Kleine Kinder und Haustiere von Tannenbäumen mit brennenden Kerzen zurückhalten.
  • Elektrische Baumbeleuchtung muss VDE-geprüft sein. Innerhalb der Lichterkette darf die Spannung

Wehrleitung:

Dirk Lehmann

Im Rothenbach 14

37290 Meißner

Tel.: 05657-304

Mobil: 0170-4122686

duk.lehmann@t-online.de

 

 

 

Vereinsvorsitzender

Thomas Hellwig

Chattenlohsrtraße 19

37290 Meißner

Tel.: 05657-1251

Mobil: 0171-4181666

thohell@freenet.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Weidenhausen e.V.